Kategorie » Theater/Tanz

UniSex – Queerlounge

Queer ist die Begierde, nicht dermaßen identifiziert zu werden.“ (Bini Adamczak)
Wir veranstalten eine performative Lounge. Wir versuchen (revolutionäre) Beziehungsweisen zum eigenen Selbstbild in queer-feministischer Perspektive durch den Spiegel des Theaters zu gewinnen. Bildreich, berührbar, unidentifizierbar probieren wir eine Spielwiese. Unser gemeinsames Erbe zur Aneignung der eigenen Gendergeschichte auf der Folie gängiger historischer Geschlechterbilder ist eine Entdeckungsreise. Ja. Und auch die entspannte Möglichkeit, ein streitbares Stück Queerdenken zu probieren. You're welcome!

Konzept und Idee Rosemarie Brucher (KUG / Zentrum für Genderforschung), Angelika Kobl und Ute Rauwald (KUG / Institut 9)

Mit Studierenden der Kunstuniversität Graz
Termine
1. Februar 2018, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort/Treffpunkt