Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Ferdinand SCHMALZ

Begegnungen 7
Bachmann-Preisträger und Grazer Ferdinand SCHMALZ im literarisch-musikalischen Dialog mit Bernhard NEUMAIER
Die siebente Ausgabe der Reihe „Begegnungen“ bringt Bachmann-Preisträger Ferdinand Schmalz an die Kunstuniversität Graz. Im MUMUTH begegnet er im Rahmen eines literarisch-musikalischen Dialogs dem Musiker Bernhard Neumaier, einem Absolventen der Kunstuniversität Graz.

Ferdinand Schmalz
geboren 1985 in Graz, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Theater- Film- und Medienwissenschaften, Wahlfach Philosophie. Er erhielt den Retzhofer Dramapreis 2013 für das Stück am beispiel der butter. Einladung zu den Mülheimer Theatertagen „Stücke 2014“. Von Theater Heute zum Nachwuchsautor 2014 gewählt. Das Stück dosenfleisch wurde im Juni 2015 zur Eröffnung der Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin in einer Inszenierung des Wiener Burgtheaters uraufgeführt. dosenfleisch war für den Mülheimer Dramatikpreis 2016 nominiert. Das Stück der herzerlfresser wurde im November 2015 am Schauspiel Leipzig uraufgeführt. Im September 2016 wurde der thermale widerstand am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Dieses Stück war für den Mülheimer Dramatikpreis 2017 nominiert. Gewinner des Ingeborg-Bachmann-Preises 2017 mit dem Text mein lieblingstier heißt winter.

Bernhard Neumaier
Nach der Matura am Musischen Gymnasium Salzburg studierte Bernhard Neumaier Jazzposaune und Instrumental-/Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Seit 2009 ist er freischaffend als Komponist, Dirigent, musikalischer Leiter und Multiinstrumentalist (Posaune, Tuba, E-Bass, Kontrabass, Gitarre, Akkordeon und Keyboards) für zahlreiche Musik- und Sprechtheaterproduktionen tätig. Theatermusikarbeiten mit den RegisseurInnen Holle Münster, Andras Dömötör, Michael Simon, Stephan Rottkamp, Kathrin Rosenberger und Dominique Schnizer. Als musikalischer Leiter und Dirigent realisierte er u. a. Die Dreigroschenoper, Cabaret und die deutschsprachige Erstaufführung des Broadwaymusicals Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs. Gemeinsam mit Ferdinand Schmalz konzipierte er die Neufassung der Couplets für die Produktion Der Talisman am Schauspielhaus Graz.

Musik: aus „Der Talisman“ (Produktion des Schauspielhauses Graz)
Daniel FUCHSBERGER – Kontragitarre
Sarah Sophia MEYER und Clemens Maria RIEGLER
Info-Telefon: +43 (0) 316 389 1152
Termine
2. Februar 2018, 18:00 Uhr
Weitere Informationen
MUMUTH, PROBERAUM
(c) Foto: Ferdinand Schmalz (privat)
Veranstaltungsort/Treffpunkt