Kategorie » Musik

Konzert für Äthiopien

Kammerkonzerte in der Grazer Oper
Werke von Holst, Mendelssohn Bartholdy, Rutter, Jenkins und Suk

Kammerorchester Ernst Friessnegg

Ernst Friessnegg, bis 2016 Konzertmeister der Grazer Philharmoniker, setzt sich mit seinem Kammerorchester für ein besonderes Projekt ein: „Schule für Äthiopien“. Bei diesem Konzert im Spiegelfoyer – bei freiem Eintritt, damit umso großzügiger gespendet werden kann – präsentiert er mit seinen Streicher-Kollegen romantische, schwungvolle und abwechslungsreiche Musik für Streichensemble u. a. von Felix Mendelssohn Bartholdy, Josef Suk und Gustav Holst.

Worum geht es bei „Schule Äthiopien“?
„Schule Äthiopien“ ist ein von Edith & Peter Krasser initiiertes humanitäres Projekt, das unter der Patronanz von „Menschen für Menschen“ steht. „Menschen für Menschen“ wurde von Karlheinz Böhm vor 35 Jahren ins Leben gerufenen und ist mittlerweile eine leistungsfähige Organisation mit rund 700 Mitarbeitern in Afrika. „Schule für Äthiopien“ hat zum Ziel, im Hochland von Äthiopien Schulen zu errichten. Seit 2005 wurden bereits 5 Schulen (Baukosten jeweils um die € 200.000.-) errichtet – insgesamt für 6000 Kinder im Volksschulalter!

Warum Äthiopien?
Äthiopien ist eines der ärmsten Länder Afrikas mit ca. 100 Millionen Einwohnern und fast 50% Analphabeten. Der Zugang zur Bildung macht Kinder zu Hoffnungsträgern für eine bessere Zukunft.
Termine
12. November 2018, 19:30 Uhr
Weitere Informationen
Eintritt bei freiwilliger Spende
Veranstaltungsort/Treffpunkt