Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Barrierefreies Gestalten: Ein Überblick

Vortrag von Robert Hitthaler.
Worauf sollte geachtet werden und was machen wir aufgrund der Trends im Grafik Design der letzten Jahre ohnehin schon richtig(er)? Was sind Barrieren? Auf wen nehme ich Rücksicht? Wie kann ich als GestalterIn mit Schriften, Kontrasten, Farben, Inhalten und Orientierungssystemen angemessen darauf reagieren?

Robert Hitthaler ist seit 3 Jahren bei bei NOSUN angestellt, seit 1 1/2 Jahren als Art Director. Seit ca. 2 Jahren arbeitet das Unternehmen als Grafik Partner für atempo/capito/nueva und ist damit verantwortlich dafür, dass barrierefreie Dokumente und Webseiten auch ein ansehnliches Aussehen bekommen, mitunter eine einschränkende, dadurch aber auch oft spannende Aufgabe, die viele neue Fragen aufwirft und das Thema Gestaltung in ein ganz anderes Licht rückt. Nach der 4-jährigen FH für Industrial Design in Graz beschäftigte sich Robert Hitthaler mehr und mehr mit Logo Kreation, Illustration und grafischer Gestaltung. Er war drei Jahre lang als Art Director bei Neuroth tätig, ist Mitbegründer von onomato und war ein Jahr lang Teil des Engarde-Teams. Seit nunmehr 16 Jahren arbeitet er als Grafik Designer, Illustrator und Corporate Designer in den verschiedensten Metiers. Genau darin liegt für ihn auch die große Herausforderung, die diesen Beruf so interessant macht. Grafik Designer sind nicht nur Gestalter sondern auch Dienstleister, arbeiten also immer in Kontexten und unter Rahmenbedingungen. So auch im barrierefreien Design.
Termine
19. Juni 2018, 16:30 Uhr
Veranstaltungsort/Treffpunkt