Kategorie » Musik

4Seasons

Da sieht man wieder einmal, was man werden kann, wenn man aus einer „eher unmusikalischen Familie“ stammt: ein weiterer steirischer Hoffnungsträger auf der Trompete, einer, dem man jetzt schon internationales Format bescheinigen darf. Seit Gerhard Ornig im Rahmen der Riga Jazz Stage in den Kategorien Best Trumpeter und Best Improvised Jazz Solo triumphiert hatte, geht es ruckzuck mit dem 28-jährigen Musiker, der in Graz, Amsterdam und an der Manhattan School of Music studiert hatte. Seit drei Jahren leitet Ornig - unter anderem auch Mitglied im Ed Partyka Jazzorchester, in der BvR Flamenco Big Band und im New European Collective - mit dem internationalen Quartett 4Seasons seine eigene Band. Damit hat der Virtuose nun endlich auch eine eigene CD unter dem bezeichnenden Titel Long Ride (Freifeld Tonträger) unter die Leute gebracht. Wir hören darauf einen brillanten Up-Tempo-Brass-Sound mit viel Meer und hohen bergigen Lichtschattierungen. Indes die London Jazz News etwa „frische Musik mit einem Hauch von West Coast Nostalgie“ heraushören. Eh. Und Bassist und Ornette-Wegbegleiter Greg Cohen ließ es sich nicht nehmen, die nämliche CD auf ihrer Rückseite mit den Worten expressive...jagged...melodic like cats... rhythmically hyper-charged und grounded in sanity & taste abzusegnen. Wir haben das überprüft, weil man weiß ja nie. Ergebnis: Stimmt!

Gerhard Ornig (trumpet), Karel Eriksson (trombone), Vasilis Koutsonanos (bass), Luis André Carneiro De Oliveira (drums)
Termine
30. November 2018, 20:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Lucija Novak
Veranstaltungsort/Treffpunkt