Kategorie » Film/Neue Medien

True Warriors

Dokumentarfilm, Gespräch mit Leading Team
Eine Künstlergruppe wird während der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge selbst Opfer eines Anschlags in Kabul. Von da an ist ihre Berufsperspektive, ja überhaupt ihr Leben beschädigt: Weiter Theater spielen? Als Musiker berühmt werden? Zunächst unvorstellbar...

Erst als der Schock der Gewalt sie ein zweites Mal trifft, entscheiden die Künstler, sich mit aller Kraft ihrer Ohnmacht gegen den Terror entgegenzustellen. True Warriors macht klar, dass wir dem Terror mehr entgegensetzen müssen als Hass und Angst.

Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck, die Filmemacher, sowie Nasir Formuli (Schauspieler und Opfer) werden im Kino sein und ihren Film kommentieren.

Afghanistan – ein sicheres Rückkehrland? Nach diesem Film weiß man mehr
Termine
18. November 2018, 11:00 Uhr
Veranstaltungsort/Treffpunkt