Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Wandertisch

Eine Lesung von Auszügen aus Asylbescheiden
Asyl in Not bietet diese Lesung jeden Monat in Wien als "Wandertisch", um Textstellen aus Asylbescheiden öffentlich zu machen. Gelesen werden sie von Mitarbeiter*innen der Rechtsberatungsstelle von Asyl in Not. Im Anschluss gibt es Platz für Fragen.

Es war daher dem Verein Graz:Spendenkonvoi ein großes Anliegen diese Veranstaltung auch in Graz zu organisieren.

Worum geht es also beim „Wandertisch“?

Bescheide in Asylverfahren werden dann geschrieben, wenn die Behörde ihrer Ansicht nach alle relevanten Informationen gesammelt hat, um darüber zu entscheiden, ob der Asyl beantragenden Person ein Aufenthaltstitel in Österreich zu gewähren ist. Wir, die zahlreichen Mitarbeitenden und Freiwilligen in Rechtsberatungsstellen lesen ungläubig diese Bescheide und verzweifeln daran. Manchmal da bleibt auch nur das staunende Lachen gemeinsam mit unseren Klient*innen– ein Lachen der Verzweiflung, ein Lachen das vor dem Weinen kommt.

Uns geht es vor allem darum, sichtbar und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, was medial fernab von populistischen Kopftuchdebatten im Verborgenen bleibt und somit weiterhin zu einer massiven Stigmatisierung und Diskretierung von schutzsuchenden Menschen führt.

Eine Veranstaltung von Graz:Spendenkonvoi und Asyl in Not in Kooperation mit dem Europäischen Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie der Universität Graz und dem Afro-Asiatischen Institut Graz.
Termine
5. Dezember 2018, 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Wo: Universität Graz – Elisabethstraße 50, EG SR 19.02
Veranstaltungsort/Treffpunkt