Kategorie » Theater/Tanz

PASCAL

Christina Maria Lederhaas und Veza Maria Fernandez Ramos sind das in Graz ansässige Kollektiv und die Organisation THINKING PIECES OG. Thinking Pieces sind Performances, die Denkprozesse und einzelne Gedanken, Träumen als physische Zustände und Tanz sichtbar machen wollen. Sie arbeiten mit der Verkörperlichung von Worten, dem szenischen und choreographischen Generieren und Degenerieren von Bedeutungen in Körpern, Theaterräumen, Galerien und Museen. Sie arbeiten mit Bewegung und Stimme, produzieren Tanzstücke, halten Worskhops und denken über die Rolle von Tanz und Theater in der jetzigen Welt nach. Ihre Arbeiten wurden in Graz, Wien und Antwerpen gezeigt. Bis Jetzt entwickelten sie gemeinsam KNIHT (in Koproduktion mit rotor Graz), THINKING PIECES (in Koproduktion mit Forum Stadtpark Graz), A WALL FOR MARIA (in Koproduktion mit Kunsthaus Graz) und PRESSURES OF THE HEART (in Koproduktion mit theaterland steiermark).

In PASCAL versuchen sie durch Erschöpfung einen Raum zu erobern in dem die Realität sich wieder bewegt und bewegen lässt. Ihre zwei Körper suchen einander im Dickicht eines ständigen Gedrückt Werdens. Ihre Tänze und Töne entstehen aus dem Wunsch nach einem Rendezvous mit einem ständig irgendwo stattfindenden Druck, sich diesem hinzugeben und sich von diesem zu befreien. Druck als Akt der Nähe, aber auch als Gewaltakt bewegen sich an- und ineinander und kreieren ein empathisches Spannungsfeld einer erschöpften und sich in einer Schöpfung befindenden Welt.

PASCAL ist Teil ihrer Reihe PRESSURE PIECES, die sich mit Katharsis, Stimme, extremen körperlichen Zuständen und Widerstand beschäftigt und eine Nachfolge des zuletzt bei newsOFF Styria gezeigten Stücks PRESSURES OF THE HEART.

Team:
Konzept & Performance: Veza Maria Lederhaas & Christina Maria Lederhaas
Outside Eye & Raum: Sara Gonzalez Novi
Foto: Gudrun Becker
Technik: Christina Bergner
Produktion: THINKING PIECES OG
Termine
Premiere 16. Jänner 2019, 20:00 Uhr
18., 19. Jänner 2019, 20:00 Uhr
Weitere Informationen
Karten: € 10.- /frei für Hunger auf Kunst und Kultur-Karteninhaber
Infos & telefonische Reservierung: 0664 3291771
Mit freundlicher Unterstützung von der Stadt Graz und Land Steiermark. Dank an nadaLokal, Theater im Bahnhof, ROTOR, und Das Andere Theater.
(c) Foto: Gudrun Becker
Veranstaltungsort/Treffpunkt