Kategorie » Lesung/Vortrag/Diskussion

Rosegger für Eilige & Was die Waldheimat erzählt

Literaturfrühstück
Am Samstag findet ein Literaturfrühstück mit Franz Preitler statt. Gemeinsam mit dem Radio-Steiermark-Moderator Werner Ranacher lässt er das Rosegger-Jubiläumsjahr nach einmal Revue passieren. Neben der Präsentation seiner zwei Bücher „Rosegger für Eilige“ (Leykam Verlag) bzw. „Was die Waldheimat erzählt“ „Sutton Verlag“ wird Preitler sich auch die Frage stellen, wie Nachhaltig Peter Rosegger ist.

Franz Preitler, geboren 1963 in Mürzzuschlag, lebt und arbeitet in Graz und Langenwang. Tätigkeit als Autor mit bisher sechs publizierten Büchern bei in- und ausländischen Verlagen. Preitler möchte die Leser mit Erzählungen aus der Geschichte bewegen, um die Vergangenheit lebendig zu vermitteln und vor dem Vergessen werden zu bewahren.

Zu den Büchern:
Mit seinem Buch „Rosegger für Eilige“ bietet Preitler kurz und bündig einen Intensivkurs zu Peter Rosegger der besonderen Art. Es gibt einen Einblick in das Leben und Schaffen des Autors. Das richtige Buch, um mit Roseggers Gedanken innere Ruhe und Gelassenheit in stressigen Momenten zu finden, für die sich „Eilige“ gerne wenig Zeit nehmen. In „Was die Waldheimat erzählt“ präsentiert Franz Preitler wunderbare Sagen, Geschichten, Begebenheiten und Erzählungen rund um die Waldheimat und den bekanntesten österreichischen Heimatdichter Peter Rosegger. Ein Muss für alle Freunde Peter Roseggers, dessen Todestag sich 2018 zum 100. Mal jährte.
Termine
19. Jänner 2019, 10:00 Uhr
Weitere Informationen
Literaturcafé im 2. Stock
Eintritt frei!
Veranstaltungsort/Treffpunkt