Kategorie » Kinder/Jugend

Das Spaze Maze Game

EINE GESELLSCHAFTSSIMULATION AUF DEM GENERATIONENSCHIFF
Eine Gruppe von Menschen auf der Weltraumarche, unterwegs in eine neue Welt. Sie bestimmt, was mitgenommen, was überliefert wird. Woran soll man sich erinnern? Was muss man wissen? Welche Lieder werden gesungen? Kann man da vielleicht auch selbst etwas dazuerfinden? Was können die Alten den Jungen mitgeben, welche Werte spielen eine Rolle? Wer bestimmt überhaupt? Die Alten? Die Jungen? Wer sorgt für die Zukunft? Gibt es noch so etwas wie einen Generationenvertrag? Muss man sich über die Zukunft überhaupt Gedanken machen, wenn es uns jetzt gut geht?

Anschließend an den großen Erfolg des Wirtschafts- und Korruptionsspiels “Das Part of the Game-Game” (ausgezeichnet mit dem STELLA16-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum) entwickeln das auf immersive Theaterformen spezialisierte Performancekollektiv Das Planetenparty Prinzip und das Theater am Ortweinplatz in Kooperation mit La Strada & SCHÄXPIR ein neues Theaterspiel und enführen ihr Publikum in eine eigen(artig)e kleine Welt, in der die alten Gesetze nicht mehr gelten und die gesellschaftliche Wertordnung für die zukünftigen Generationen definiert werden muss. Die Zuschauer und Zuschauerinnen erleben ein skurriles Rollenspiel, in dem sie selbst die Entscheidungen treffen und am Ende in eine neue Welt ankommen oder eben doch geradewegs ins schwarze Loch rasen.

Regie: Simon Windisch
Spieldesign: A. Benke, C. Schabler, M. Ostanek, M. Schmid, S. Windisch, N. Winkler,
Bühne, Kostüm und Ausstattung: L. Bramberger, Assistenz Bühne, Kostüm und Ausstattung: A. Meschik, Produktionsleitung: N. Winkler
Produktionsassistenz: C. Schabler
Musik: R. Lepenik,
Software: T. Zerha
Software-Unterstützung: Richard Hohensinner,
Technik: N. Ortner,
Bühnenbau: F. Kügerl, J. Soukup
Performance: A. Benke, V. Fux, L. Hanetseder, P. Kammerlander, F. Konrad, L. März, A. Orendi, M. Ostanek, C. Oswald-Fleck, K. Pichler, P. Pollak, E. Posch, V. Posch, L. Prasch, J. Rabofsky, L. Rögner, M. Roth, M. Sallmutter, C. Schabler, H. Schauer, U. Stampfer-Jungreithmaier, L. Völkel, N. Winkler, A. Wychodil,
Dauer: 180 Minuten
Alter: 13+
Termine
Premiere 29. April 2019, 18:00 Uhr
1. Mai 2019, 18:00 Uhr
2. , 6., 7. Mai 2019, 10:00 Uhr
3. Mai 2019, 10:00 Uhr, 18:00 Uhr
4., 9., 18. Mai 2019, 18:00 Uhr
Weitere Informationen
(c) Foto: Clemens Nestroy
Veranstaltungsort/Treffpunkt