Kategorie » Ausstellungen

>Ansichten<

Fotoarbeiten von Susanne Leitgeb & Garfield Trummer
Die kurze Zeitspanne unseres materialisierten Lebens bestimmt die Sehnsucht unserer Existenz.
Die Werke drehen sich um die Definition von belebt und unbelebt/beseelt bzw. unbeseelt. Wir gehen davon aus das der Mensch den Menschen automatisch als beseelt wahrnimmt, verlassene Orte hingegen als unbelebt empfindet. Aber der Mensch ist nur ein kurzfristig belebtes Objekt und der verlassene Platz in Wahrheit viel mehr Beseeltheit zum Ausdruck bringt als ein einzelner Mensch es könnte. Garfields Protagonistinnen sind mit seinen Fantasien "bespielte Objekte", Susannes Orte sind die Zeiten überdauernde Seelenzustände.


"Ansichten" ist der Versuch einer Gegenüberstellung
Bewohnbar
Gefühlt
Unbelebt
Geliebt
Zerbrochen
Termine
Eröffnung 4. Oktober 2019, 19:00 Uhr
5. - 24. Oktober 2019, 10:00 - 14:00 Uhr * oder unter 0664 75094657
Finissage 25. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Susanne Leitgeb-Spörk
geboren 1982 in Leoben, seit 2008 hält sie Momente und Emotionen fest. Lost places, einst bewohnte - jetzt verlassene Orte, durch Schicksalsschläge, Krieg, Finanzkrisen... Mittlerweile hat sie viele Länder in Europa bereist, Frankreich, Belgien, Italien, Ukraine, Portugal... um Plätze festzuhalten.

Garfield Trummer
geboren 1967 in Graz
Analoge Fotografie seit 1986, digitale Fotografie seit 2007.
Das Projekt „woman power“ begann 2011 mit der Darstellung von starken Frauen in actionfilmhaften Endzeitromantik-Inszenierungen.
Es sind Werke, die über die verschiedenen Codes unserer Zeit sprechen, die Codes, die wir selber immer wieder versuchen zu decodieren.

Seit Anfang 2015 liegt der Schwerpunkt auf der „fairy land“ Serie, einer Serie mit dunklen und märchenhaften Mensch-Natur verschmelzenden Elementen.

(c) Foto: Garfield Trummer & Susanne Leitgeb
Veranstaltungsort/Treffpunkt