Kategorie » Musik

Ode an die Freude

Eröffnungskonzert des Grazer Musikvereins
„Sie ist das menschliche Evangelium der Kunst der Zukunft.“ Mit diesen Worten hatte Richard Wagner jene Musik, welche im Zentrum des Eröffnungskonzertes der 205. Spielzeit des Grazer Musikvereins steht, charakterisiert: Ludwig van Beethovens 9. Symphonie.

Dieses Werk voll klanglicher Monumentalität sollte die Gattungsgeschichte der Symphonie für immer verändern. Instrumental- und Vokalmusik sind keine nebeneinander existierenden Formen mehr, sondern verschmelzen zu einem übergeordneten Ganzen. Zuvor erklingt mit der Kantate Der erste Frühlingstag Musik von Franz Xaver Mozart, für dessen Schaffen sich die Dirigentin Oksana Lyniv und ihr Youth Symphony Orchestra of Ukraine einsetzen. Des Weiteren musizieren der Dudaryk Lviv State Academic Male Choir unter der Leitung von Dmytro Katsal sowie die Gesangssolistinnen und –solisten Susanna Chakhoian (Sopran), Iryna Zhytynska (Alt), Nazar Tatsyshyn (Tenor) und Serhii Magera (Bass).

Verpassen Sie keinesfalls diese Musik, die das Verbindende der Menschheit zur klingenden Offenbarung erhebt!

OKSANA LYNIV
YOUTH SYMPHONY ORCHESTRA OF UKRAINE
THE DUDARYK LVIV STATE ACADEMIC MALE CHOIR
DMYTRO KATSAL Chorleitung
SUSANNA CHAKHOIAN Sopran
IRYNA ZHYTYNSKA Mezzosopran
NAZAR TATSYSHYN Tenor
SERHII MAGERA Bass
Termine
9., 10. September 2019, 19:30 Uhr
Weitere Informationen
Internationalität und jugendliche Frische sind die richtigen Ingredienzen, mit denen wir in die neue Spielzeit starten: Neben intensiver Jugendförderung widmen sich zu Saisonbeginn Oksana Lyniv und ihr Youth Symphony Orchestra of Ukraine mit Beethovens 9. Symphonie nämlich einer wichtigen, humanistischen Botschaft anlässlich 75 Jahre Frieden in Europa.

Tickets: Konzertkasse, Sparkassenplatz 2, 8010 Graz
0316 82 24 55, tickets@musikverein-graz.at

Veranstalter: Musikverein Graz

(c) Foto: I. Sereda
Veranstaltungsort/Treffpunkt