Kategorie » Theater/Tanz

Vernon Subutex

nach dem Roman von Virginie Despentes aus dem Französischen von Claudia Steinitz
Vernon Subutex ist ein Guru, der die Kunst beherrscht, im richtigen Moment die passende Musik zu spielen. Die Partys, bei denen er auflegt, sind geheime Zusammenkünfte handverlesener Menschen, die sich normalerweise nichts zu sagen hätten, aber beim Tanzen zueinander finden. Der Bestseller beschreibt in einem Gesellschaftspanaroma, was in den vergangenen dreißig Jahren passiert ist – politisch, wirtschaftlich und kulturell. Im Schauspielhaus wird daraus ein die Grenzen des Theatralen sprengendes Spektakel, das nur acht Mal gespielt werden wird.

Regie Alexander Eisenach I Bühne Daniel Wollenzin I Kostüme Claudia Irro I Komposition & Musikalische Leitung Benjamin Brachtel I Musikalische Assistenz Lukas Rabe I Video rocafilm I Choreografie Performanceinitiative 22 I Dramaturgie Karla Mäder

Mit Henriette Blumenau, Alex Deutinger, Beatrice Frey, Julia Gräfner, Maximiliane Haß, Fredrik Jan Hofmann, Florian Köhler, Katrija Lehmann, Nico Link, Raphael Muff, Marta Navaridas, Clemens Maria Riegler, Evamaria Salcher, Franz Solar, Anna Szandtner, Norbert Wally, Rudi Widerhofer, Franz Xaver Zach
Termine
Premiere 26. September 2019, 19:00 Uhr
1., 2., 9., 11., 19., 24. Oktober 2019, 19:00 Uhr
7. November 2019, 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Haus EINS
(c) Foto: Lex Karelly / Schauspielhaus Graz
Veranstaltungsort/Treffpunkt