Kategorie » Ausstellungen

TRANSart Summerschool Konotop

im Österreichisch-Ukrainischen Kulturjahr 2019
Sieben junge ukrainische KünstlerInnen hatten im Juni diesen Jahres die Möglichkeit an diesem Projekt in der ostukrainischen Region Sumy nahe der Grenze zu Rußland teilzunehmen. Um dieser jungen hoffnungsfrohen Generation eine Chance in einem im Auf- und Umbruch befindlichen Land an einem östlichen Grenzgebiet der Ukraine zu ermöglichen, möchten wir diese Erfahrung der großzügigen Gastfreundschaft teilen und im Rahmen dieser Benefizveranstaltung ukrainische Impressionen zeigen.

DIE JUNGEN KÜNSTER/INNEN:

Lysa Kateryna, Anastasiia Zymovets, Tetiana, Klymenko, Polina Popkova,
Maksym Dmytriiev, Olha Hrebenyk, Viktoria Burenko.

Eröffnung:

RednerInnen: Mag. Matthias Keil und Dr. Friedrich Bouvier (Pfarre Herz Jesu Kirche),
Agnes Truger (Welthaus Graz), Dr.in Brugger Margarethe (Projektleitung).

Musik: Delphine Krenn-Viard und Olesia Romaniv, Barockgeigen-Duett.
Termine
Eröffnung 6. Dezember 2019, 19:30 Uhr
7. - 31. Dezember 2019, Fr, Sa 16:00 - 19:00 Uhr
1. - 6. Jänner 2020, Fr, Sa 16:00 - 19:00 Uhr
Weitere Informationen
Ort: Arkarden Galerie Herz-Jesu-Kirche, Sparbersbachgasse 58, 8010 Graz


Impressionen wie aus Zeiten von Kasimir Malewich
mit sieben Ukrainischen KünstlerInnen aus der Ukraine

Das Projekt dient einem gemeinnützigen Projekt zur Unterstützung junger ukrainischer SchülerInnen und StudentInnen und fand im Österreichisch-Ukrainischen Kulturjahr 2019 in Konotop /Ostukraine /Region Sumy statt. Es wurde vom Welthaus Graz, der Kulturabteilung des Landes Steiermark, dem Verein Viden (Ukraine) und See The Big Picture unterstützt.

Initiatorin und Organisatorin ist Dr.in Margarethe Brugger (Graz).
Workshops mit den Kunststudenten: Veronika Dreier

Führungen nach Anmeldung möglich
Veranstaltungsort/Treffpunkt